Neues Gebäude Sparkasse Offenbach


Direkt an der S-Bahnhaltestelle "Ledermuseum" ist ein neues attraktives Wohn- und Geschäftshaus entstanden, das über 40 Wohnungen und eine attraktive Gewerbefläche im Erdgeschoss enthält.

Im Zuge der bald beginnenden Bebauung wurde das stark zugewachsene Grundstück an der Ecke Pirazzistr / Berliner Str geräumt, und hierzu auch der gesamte Baumbestand entfernt. Was heute nicht mehr erkennbar ist: ursprünglich gehörte die Fläche zur Collet & Engelhard Maschinenfabrik, und der Bewuchs ist fast ausschließlich erst nach dem Zweiten Weltkrieg entstanden. In Übereinstimmung mit der Offenbacher Satzung zum Schutz der Grünbestände wurden entsprechende Ersatzpflanzungen auf dem Grundstück und an anderer Stelle vorgenommen.

Es enstanden großzügig konzipierte 2-4 Zimmerwohnungen, alle Wohnungen sind durch einen Lift erschlossen. Modernste Technik in energetisch optimierter Bauweise sorgt für einen hohe Wohnqualität bei geringen Nebenkosten - ein immer wichtiger werdender Gesichtspunkt in der heutigen Zeit. Die modern konzipierte Fassade in farblich angepasster Gestaltung bildet zusammen mit dem alten und neuen Baumbestand eine hochwertige Verbesserung der zentralen Berliner Strasse.

Wir haben das Projekt geplant und an die Sparkasse Offenbach abgegeben. Der Bau wurde durch Lim-Bau realisiert bis zur Fertigstellung

Neues Wohn-/Geschäftshaus

Neues Wohn-/Geschäftshaus

Layout Type

Presets Color

Background Image